Zum Hauptinhalt springen

PAFIHA.de

Wordpress, Cloud und mehr

Drohnen

Neben meiner Arbeit an WordPress und Co. möchte ich hier einige meiner Drohnen Fotos und Videos einstellen und über das Fliegen mit einer Drohne informieren. Ich selbst besitze den alten Kompetenznachweis (seit Februar 2020), sowie auch den neuen EU-Kompetenznachweis seit diesem Jahr.

EU-Drohnenführerschein

Seit dem 01. Januar ist es möglich, den neuen EU-Drohenführerschein zu machen. Es gibt ihn in zwei Varianten, den „kleinen“ und „großen“ EU-Drohnenführerschein. Der kleine Führerschein ist der sogenannte EU-Kompetenznachweis, der große das EU-Fernpiloten-Zeugnis.

Der EU-Kompetenznachweis kann man schon nach einem Online-Training und anschließender Prüfung direkt von zu Hause am Computer erledigen. Bei dem Test werden rund 40 Fragen (Multiplechoice) gestellt, wovon mindesten 75% richtig beantwortet werden müssen. Nach erfolgreichem Abschluss des Tests erhält man eine PDF-Datei mit dem Kompetenznachweis, dieser Nachweis gilt für 5 Jahre.

Der Nachweis berechtigt ein zum Fliegen in den Kategorien A1 und A3. Wer etwas mehr benötigt, der muss ein EU-Fernpiloten-Zeugnis machen. Diese Prüfung ist um einiges umfangreicher und muss an einer zertifizierten Stelle abgelegt werden, entsprechende Theorie und Praxis vorausgesetzt.

Entsprechendes Lernmaterial für den Kompetenznachweis gibt es auf den Seiten des Luftfahrtbundesamts (LBA). Wer sich für das Thema Drohne interessiert, kann auf der Seite lba-openuav.de nachschauen.

DJI Mini 2

Ich selbst besitze eine Drohne von DJI, die Mini 2, diese fällt nach derzeitiger Einschätzung in die Kategorie A1 bzw. A3. Da die DJI Mini 2 unter 250g wiegt, benötigt man nach der Drohnenverordnung eigentlich nicht einmal einen Drohnenführerschein. Eine Registrierungsplicht für die Drohne gibt es dennoch, da die DJI Mini 2 auch mit einer Kamera ausgestattet ist.

Header Foto: TranStudios Photography & Video von Pexels, abgerufen 03.02.2021